Zutaten

Für ca. 15-20 Lebkuchen (je nach Größe)

Für den Zuckerguss

Außerdem

1. Schritt
125 g kalte
Butter
40 g flüssiger
Honig
40 g
Rübensirup
90 g
Zucker
1 EL
Lebkuchengewürz (gehäuft)
Salz
4 EL
Sahne

Für den Lebkuchen-Teig Butter würfeln. Honig, Sirup, Zucker, Lebkuchengewürz, Salz und Sahne in einem Topf kurz aufkochen. Masse in eine Schüssel geben, Butter mit einem Holzlöffel unterrühren und abkühlen lassen. 

2. Schritt
300 g
Mehl
1 EL
Backpulver
Frischhaltefolie

Mehl mit Backpulver mischen, über die Masse sieben und zum glatten Teig verkneten. Zur Kugel formen und in Folie gewickelt mindestens 1 Std. kalt stellen.

3. Schritt
Mehl zum Arbeiten
Backpapier

Teig portionsweise auf einer bemehlten Arbeitsfläche nochmals durchkneten und 0,5 cm dünn ausrollen. Mit einem Messer Rechtecke in beliebiger Größe ausschneiden. Löcher zum Aufhängen ausstechen und Lebkuchen auf einem mit Backpapier belegten Backblech im heißen Ofen bei 180 °C (Umluft 160 °C) auf der 2. Schiene von unten 12–15 Min. backen. Lebkuchen vollständig auskühlen lassen

4. Schritt
1
Eiweiß
200 g
Puderzucker
Gefrierbeutel

Für den Zuckerguss Eiweiß mit Puderzucker glatt rühren, in einen Gefrierbeutel füllen und eine kleine Spitze abschneiden.

5. Schritt
Glanzbilder
Kordeln und Bänder

Glanzbilder mit einem kleinen Klecks Zuckerguss auf den Lebkuchen festkleben. Ränder nach Belieben mit Zuckerguss verzieren, über Nacht trocknen lassen. Mit Kordeln oder Bändern verzieren

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen